CLIB2021 News

20.09.2017Wirksame Alternativen - Was sind die Treiber für den Einsatz von Biotechnologie in der chemischen Industrie? - Beitrag CLIB2021 in der "Biotechnologie 2017" Ausgabe der GoingPublic
Die Beantwortung der eingangs gestellten Frage ist durchaus komplex. Denn die Erfahrung aus zehn Jahren Netzwerkarbeit im Cluster industrielle Biotechnologie CLIB2021 zeigt, dass sich diese Treiber aufgrund wirtschaftlicher und sozialer Rahmenbedingungen kontinuierlich ändern. Von Dennis Herzberg

Bei Rohölpreisen zwischen 100 und 120 USD pro Barrel (Sorte Brent), wie sie in den Jahren vor 2014 über längere Perioden vorlagen, und einem – wie prognostiziert – näher rückenden Peak Oil waren die Schlagworte „alternative Rohstoffe“ und „Rohstoffflexibilität“ an der Tagesordnung. Der Einsatz von Biomasse erschien allein aufgrund der Preisentwicklung fossiler Rohstoffe und sich (scheinbar)verknappender Ressourcen notwendig und logisch. Aufwendigere Prozessschritte für den Aufschluss von Biomasse schienen durch den Preisvorteil der Grundstoffe verkraftbar. Nur wenige Jahre später, nach dem Schiefergas-Boom in den USA, einem auch hierdurch erneut in die Zukunft verschobenem Peak Oil und Preisen von aktuell unter 60 USD pro Barrel Öl, ist der erwartete Preisvorteil nicht mehr gegeben.

Hohe Dynamik zu erkennen
Dennoch ist aktuell eine hohe Dynamik für den Einsatz von Biomasse und biotechnologischen Prozessen in der Chemie zu erkennen. So hat Genomatica im August 2017 einen neuen Prozess zur Herstellung von biobasiertem 1,3-Butandiol vorgestellt, der bereits im 85 m³-Maßstab läuft (skaliert bei EW Biotech). Verdezyne hat im Juli den Bau einer kommerziellen Anlage für 1,12-Dodecandisäure (DDDA)auf biologischer Basis in Malaysia gestartet. Bereits im Juni hat Synvina, ein Joint Venture zwischen BASF und Avantium,eine Förderung durch die EU in Höhe von 25 Mio. EUR für den Aufbau einer Pilotanlage für Polyethylenfuranoat (PEF) bekannt gegeben....
Der vollständige Artikel ist in der September Ausgabe der Biotechnologie 2017 Ausgabe der GoingPublic zu finden

-----
Die Ausgabe steht Ihnen auch als E-Paper zur Verfügung. Unter http://gp-mag.de/ls0317 können Sie das Heft bequem an Ihrem PC, Laptop oder Ihrem Tablet lesen.

Den Beitrag von CLIB2021 finden Sie auf S. 46 - 47


Login

CLIB2021 @ Twitter CLIB2021 @ Google+ CLIB2021 @ XING